Lazertas Rose

Ersthündin, bestes Stück, Alarmbimmel

Größe: 49 cm

Farbe: red merle w/c

DOB: 03.09.2008

 

MDR1 (+/+)
prcd-PRA (+/+)
CEA (
+/+)
HC (
+/+)
DM (+/+)

 

HD A2 (Dr. Weniger)

ED 0 (Dr. Weniger)

Patellas frei
Gebiss: korrekt

Augen-DOK frei

 

Aktivitäten: Longieren

Obedience

Hüten (KGH)

Discdog

Trickdog

 

Rose ist an Enten und Schafen ausgebildet.

 

Seminare: Ralley (Ulrike Seidel), Discdog (Jochen Schleicher, Jana Luerssen), Trickdog (Carolin Zeidler), Longieren (Steffen Roller), Hüten/KGH (Sandra Zilch, Hanny Deckert)

 

2 Jahre Top10-Plazierung in der Mini Distance beim Butch Cassidy Cup, dt. Meisterschaft im Hundefrisbee

 

 

Ich habe so wahnsinnig viele Texte über meine Rose geschrieben und mich entscheiden die wesentlichen Passagen hier zusammen zu kopieren:

 

Mit viel Arbeitsblut vom Vater vereint Rose auf Seiten ihrer Mama Jesy viele gute alte Hunde in ihrem Pedigree und ist für mich sozusagen auch rundum der Oldtime Aussie Typ. Warum? Sie ist extrem robust (keinerlei Unverträglichkeiten) - *auf Holz klopf* und war noch nie wirklich krank. Sie ist eine sensible und dadurch leichtführige Seele mit viel Hang zu eigenen Ideen und Lösungen... ausgestattet mit einer Alarmbimmel und einer größeren Portion Schutztrieb (die oft in zu Boden küssen endet), gepaart mit unbändigem Eifer, guter Selbstkontrolle, hoher Frustrationstoleranz, Instinktsicherheit und starken Nerven bei Geburt und Aufzucht eigener und fremder Welpen.... Rose hat absolut keine Probleme sich auch mit weniger "Arbeit" zu begnügen, aber ist immer 100% bei der Sache, wenn man ihr etwas abverlangt.

 

Leidenschaften von Rose und ihren Nachzuchten:

Discdogging, Agility, Trickdogging, Hüten, Mantrailing, Apportier- und Dummyarbeit, Longieren

 

Nicht unbedingt ein "Beginner"-Aussie...

 

Wo ist die Zeit bloß geblieben?

 

Mein Mädchen, nach all unseren, gemeinsamen Jahren, frage ich mich heute wie mein Leben wohl verlaufen wäre, wenn du mir nicht begegnet wärst. Säße ich dann jetzt in einer schicken Werbeagentur in irgendeiner Großstadt? Hätte ich die ganze Welt bereist? 

Fakt ist - du hast mein Leben verändert, du hast ihm einen Fokus gegeben auf dem sich alles aufgebaut hat. Du hast mich final und völlig mit dem Aussievirus infiziert. 

Ein Stück deiner Erziehung steckt in jedem Puppy, was wir auf den Weg gebracht haben. Deine leiblichen Kids erbten immer wieder deinen Ehrgeiz, deine Loyalität, dein Einfühlungsvermögen, dein Sozialgefühl und natürlich auch deine Macken.

 

Du trägst wirklich dein Herz auf der Zunge *schlabber* - du vergisst niemanden, den du kennst und in deine Schatztruhe eingeschätzt hast. Ich sehe dich immer noch verliebt an, wenn du mit Summer in den ersten Sonnestrahlen des Tages döst und dann denke ich.... uns gehts gut - wir haben es gut. 

 

Immer noch überrascht du mich und ja natürlich ;) hütest du die Enten am allerbesten. Du spielst immer noch mit voller Begeisterung Frisbee. Du hast alles im Griff, du kannst das, du machst das... 

 

Eigentlich merke ich kaum, dass du immer älter wirst und am 03.09. schon 8 Jahre alt geworden bist. Nur wenn ich vor frisch geschossenen Bildern von dir sitze, bekomme ich einen Kloß im Hals... denn ich sehe wie deine Farben immer heller werden und welchen Ausdruck deine Augen haben. Sie erzählen ein Leben. 

 

Du bist mein Antrieb, mein Anker und meine Atempause.

 

Gefehlt hat mir nie etwas, denn ich hatte immer dich. Bitte bleib noch ganz lange. 

 

 

Über Rose als Mama:

 

Meine Rose - ich bin so glücklich, dass ich dich bekommen habe, dass es das Schicksal gut mit mir meinte - dass ich durch dich so viel lernen konnte. In allen Zeiten, in denen voller Kummer und in denen voller Glück - warst du immer bei mir. Du bist genau so gut wie du bist - wenn du mein Spiegel bist - guck ich gern hinein. Du bist ehrlich, loyal und deine Instinkte hauen mich einfach nur um. Du lebst alles, was dich bewegt und glücklich macht und kostest es aus so lange wie du kannst. Bist du schwanger, dann weiß das am Ende jeder - denn du bist unruhig - willst noch mehr Liebe verteilen (und bekommen) als sonst, wirst noch etwas wachsamer - bist gierig und willst am Tage der Geburt ganz sicher sein, dass ich nicht verpasse die Babies an deiner Seite auf die Welt zu bringen. Jedes deiner Babies schlüpft perfekt umhülllt mit Nachgeburt in einem Rutsch aus dir heraus, du weißt sofort was zu tun ist - ich darf dir den Welpen hinhalten und du nabelst ihn ab... es ist alles so selbstverständlich. Mit dir habe ich meine ersten Babies bekommen dürfen - eine ebenso reibungslose erste Geburt wie alle anderen mit eben der Mami, die den Job wie keine andere macht und dabei mit den Puppies immer fürsorglich und gelassen ist, die nie einen Welpen treten würde, die nach dem Lösen im Garten immer auf die andere Seite der Wurfbox huscht und sich langsam an das selig schlummernde Welpenknäul heranrobbt, weil es für sie die kostbarsten Kleinigkeiten der Welt sind. Lösen muss schnell gehen - ab zur Tür, du drängelst (was du sonst NIE machst) und wenn wir draußen fertig sind, muss ich die Tür ganz schnell öffnen, sonst drängelst du noch ein bisschen mehr und fiepst. Wenn ich dann (schnell) mit dir reingehe(n) (muss), bist du weg, sobald du kannst... um sofort nach den Babies zu sehen. Sonst würdest du mich nie an der Garderobe verlassen - du bist immer da, wo ich bin - auch Freilauf heißt an meiner Seite spazieren und dich ständig nach mir umzusehen. Was du fokussierst wird zu deinem Lebensinhalt - so auch deine Welpen. Hin und wieder hilfst du ihnen beim Finden der Milchbar - man kann dir stundenlang zusehen. Du putzt alles blitzblank - deine Welpen sind immer sauber! - Deine Bedürfnisse schraubst du die ersten 2 Wochen auf das Wesentliche zurück: Fressen und Lösen - mehr passiert nicht - auch ich spiele kaum noch eine Rolle für dich *seufz*. Es ist so süß wie du Knabberzeug und kleinere Spielzeuge in die Wurfbox trägst um sie dort zu bunkern für die Welpen. Du bist nie futterneidisch gegen die Welpen, ob es nun deine sind oder nicht (auch im Rudel nicht)... und du bist keine Mutter die alles erlaubt - du findest stets das richtige Maß - bewundernswert! Du würdest dein Leben für sie lassen und trotzdem akzeptierst du jeden an der Wurfbox, wenn du dabei auch sehr wachsam bist. 

 

Du bist mein ganz großes Glück!

 

DAM: Freedoms Jesy - SIRE:Takodas Nita
Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright Lazerta Kennel 2010-2018