Gotta catch 'em all!

Anfang Mai erwarten wir unseren Pokémon-Wurf :)

Lazertas Rhapzody Kudoz to Roze (Mama)

Kudos to / ein großes Lob an Rose die Begründerin meiner Zucht - Mutter von Rhapzody, Daizy und Lyric, welche ihrerseits aus einem Wurf stammen und über Jahre für die Zucht evaluiert wurden. Allesamt haben gute bzw. sehr gute Auswertungen und stellen diese  immer wieder in ihren jährlichen Nachkontrollen unter Beweis. Darüber hinaus würden sie für ihre Besitzer sterben oder morden - es passen beide Formulierungen, denn sie beschreiben, wenn natürlich auch überspitzt den Eifer oder allseits verwendeten Will-to-please der Damen in vollem Umfang. Aussies wie sie der Standard beschreibt in kleinerem Format. Rhapzodys Kinder selbst sind bisweilen wundervoll, was vordergründig gesund und sportlich bedeutet und dass sie zu Traumhunden pubertieren. 

Lazertas Vermillion Hyperion (Papa)

Mir selbst ist das alles sehr wichtig und ich bin ganz selig mit meiner Daddywahl für ihren (wohl) letzten Wurf. Es wurde Dusty, Weekos Vollbruder, aus der Verbindung Rusty mal Eos. Er ist ein ganz bezaubernder fast 3 jähriger Hundemann, den ich im Vorfeld umfänglich auswerten ließ und dessen Ergebnisse sehr gut zu meiner Blue Merle White Prinzessin pass(t)en. Dusty (44 cm) lebt im Familienverband, ist ein großer Charmeur und partizipiert an allen Unternehmungen des alltäglichen Wahnsinns. Frauchen ist immer sehr stolz, wenn sie auf ihren liebevollen Zweitehemann angesprochen wird und wir alle können es kaum noch erwarten diesen Kindern das Leben zu schenken. Sowie die Paw Patrol aktuell meine Tochter begeistert, so haben es mich die Pokémons in meiner Kindheit und ehrlich gesagt gibt es wohl fast kein besseres Wurfmotto für Rhapzodykinder. Wir dürfen gespannt sein. Ich nehme noch Interessentenanfragen für diesen Wurf an und bin froh, dass meine Weeko von ihrer besten Rudelfreundin während ihres ersten Wurfes unterstützt werden kann, falls dies notwendig ist. Was die Rhapzody so macht, wie sie ist und ihre gesundheitliche Beschaffenheit - gibts hier.

 

Es werden Welpen in allen Farben erwartet - inkludiert bi, tri, black, red und blue merle. Sie werden bis zu 4x entwurmt, sowie geimpft, gechipt und augenuntersucht und dürfen mit einem umfänglichen Welpenpaket und den beantragten Paieren vom MASCA ab der 9. Woche je nach Entwicklungsstand ausziehen. Wir füttern unsere Hunde roh und prägen die Welpen ebenfalls auf  Trockenfutter (hochwertig, getreidefrei). Auch an der Stubenreinheit arbeiten wir effektiv bis zum Auszug unserer Hundekinder! 

 

Wie wir unsere Welpen aufziehen könnt ihr hier nachlesen.

 

(Da unsere Wartelisten bei 2 Würfen im Jahr immer gut gefüllt sind, erbitten wir eine frühzeitige Kontaktaufnahme. So können wir uns im Vorfeld kennenlernen und ihr seid von Beginn an dabei, wenn "euer" Baby das Licht der Welt erblickt.

 

Ein unverbindlicher Platz auf unserer Interessentenliste ist nicht chronologisch,

wenn wir uns nicht persönlich(er) kennengelernt haben (mind. ein langes Telefonat). Ich sehe mir die Welpen und Interessenten genau an, um während des Wurfes gemeinsam die passenden Menschen für den passenden Welpen zu finden.)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright Lazerta Kennel 2010-2019