Unsere Gummibären sind da...

 
 
Einst wuselten vier Gummibärchen in Lanas Bäuchlein, dem Gummibärental im Walde von Dunwyn umher. Gestern, am 10.09.2019 hüpften sie direkt in unsere Herzen.
 
Am Tag 59 ihrer Trächtigkeit setzte sich Lana ohne Vorwarnung in die Wurfbox und überraschte mich mit einem Vor-Geburtstagsgeschenk.

 

Sehr instinktsicher und ohne große Hilfe meinerseits meisterte sie die Geburt. Die fürsorgliche Mama und die Babies sind wohl auf. Ich bin so stolz auf meine kleine Maus.
 
Auch (Uroma)- Julia war mit dabei und konnte die kleinen Yomee-Enkel begrüßen. Ich danke dir herzlichst für deine Unterstützung.
 
Bei Codas Spitznamen „Plüschebär“ fiel uns auf Anhieb die Gummibärenbande ein. Diese schon etwas ältere Zeichentrickserie von Disney handelt von einer Bärenfamilie die sich „hüpfend“ fortbewegt, dank Gummibeerensaft und viele spannende Abenteuer erlebt. Mut, Tapferkeit und Ehrlichkeit sind hier die tragenden Eigenschaften.
 

Ich selbst und viele viele andere haben die Serie als Kind geschaut und meine kleine Tochter wird die Geschichten von Tammy und Co. bestimmt auch einmal gespannt verfolgen.

 

"Ihren Namen verdanken die Gummibären einem Zaubertrank, der sie wie einen Gummiball hüpfen lässt. Dieser Trank wird von Grammi nach einem alten, geheimen Rezept aus den Gummibeeren hergestellt, die im Wald von Dunwyn wachsen."

 
Lassen wir uns also von der Entwicklung überraschen

Herzlich Willkommen

 

 

Lazertas Lovely Sunni

Ihr Name bedeutet "liebliches sonniges Gemüt". In der Gummibärenbande ist sie die typische Tennagerin, welche stets auf ihr Äußeres bedacht ist und mit ihrem Charme die Jungs um den Finger wickelt. Als erster Gummibär, der aus Lana gehüpft kam, zauberte sie uns sofort ein Lächeln ins Gesicht. Somit hatte sie uns von 0 auf 100 um ihre Pfote gewickelt.

 

 

Lazertas Omniscient Zummi

 

Als Zauberer und Hüter des "Großen Buches der Gummibären" ist er das allwissende "Brain" in der Gruppe. Unserem Zummi wurde mit seinem Punkt auf der Stirn nicht nur eine unverwechselbare Optik geschenkt, nein, er erinnerte mich nach seiner Geburt sofort an „Zummi“, dem in der Serie augenscheinlich ab und an ein Licht aufgeht.

Lazertas Mommy Grammi


Sie ist die mütterliche Hüterin des Hauses bei der Gummibärenbande und für die Zubereitung des Gummibeerensaftes zuständig. Mit diesem, können sich die Bärchen hüpfend fortbewegen. Grammi wird wie folgt beschrieben: Sie hat orangenes Fell, eine etwas hellere Schnauze und eine braune Nase. Ihr rotes Haar ist schulterlang. Das passt ja schon einmal - Wir lassen uns überraschen.

Lazertas Greedy Tummi

 
Er wird als ein herzensguter Gummibär beschrieben, der für sein Leben gern isst.
Er nascht gerne, und auch seine Gedanken kreisen unablässig ums Essen. Tummi erblickte als letzter Gummibär bei uns das Licht der Welt und ist der Welpe, der IMMER IRGENDWIE an den Zitzen hängt. Deshalb fand ich den Namen für Ihn sehr zutreffend.
Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright Lazerta Kennel 2010-2019