Lazertas Onix

Tut-Nix, Weiß-Nix, Darf-Nix...

Größe: 40 cm
Farbe: black white

DOB: 02.05.2019

 

MDR1 (+/+)
prcd-PRA (+/+)
CEA (
+/+)
HC (
+/+)
DM (
+/+)
CU (
+/+)
CMR1 (
+/+)
HUU (
+/+)
CD (
+/+)


HD A2 (FCI, Witteborg)

ED 0 (FCI, Witteborg)
Spondy frei

Patellas frei
Herz, Schilddrüse o.B.
Gebiss korrekt
Augen-DOK frei 

 

Aktivitäten: Grundausbildung, Frisbee und Hüten

 

Onix ist an Enten und Schafen getestet.

 

Owner/Eigentümer: Steffen Richter

Also wenn ihr mich fragt... und ich mir hätte einen Hund backen können...daaaaaannn:

 

Sie ist wohl genau die Rosienachzucht (in 2. Generation) auf die ich 10 Jahre hoffte. Sie ist tough, ausgebufft, eher ruhig in ihren Abläufen, aber eben immer 100% und Feuereifer, wenns um etwas geht. Ich würde sagen Onix ist der ideale Begleithund für überall, denn sie ist eher neutral als aufdringlich, ruhig und schon toll entspannt für ihr Alter (Stand 2021, 2 J.). Am meisten zu schätzen weiß ich, dass sie keine rosa Schmetterlinge pubst und auch keinen Oscar für Drama gewinnen will. Nach einer Korrektur ist sie wenig beeindruckt. Ein richtiges Onix eben. Sie hat auch 2,3 Punkte, die sich noch verbessern dürfen. Sie ist unheimlich verfressen und eine Zicke, nicht im Rudel (da hat sie alle hinter sich ;-) ) aber aufdringliche Hunde, rückt sie sich konsequent zurecht. Typisch für einen Hund ihres Charakters und ihrer Stellung im Rudel. Kurzum sie ist kackenfrech. Wenn man sie also fragt, WAS DAS JETZT WIEDER SOLLTE??? -> „Oh… nix“ und ein Blick dazu, der einem alle Steine vom Herzen shephert. Ich bin stolz auf ihre Umwelttoleranz, ihren Fokus und ihr Trieb ist vielversprechend. Flörchen hat gut geholfen diesen zu fördern, deshalb gabs natürlich auch die ersten 4 orangenen Scheiben zum 1. Geburtstag. Onix hat großes Interesse an Hütetieren. Schafe liegen ihr besser als Enten, aber das wird sich noch genauer zeigen. Ich habe das Gefühl sie ist unser Mädchen für alles. Eine kleine Allrounderin und ein großer Schritt zum Zuchtziel ist gemacht. Onix hat einen wunderbaren Drive und ist trotzdem ein entspannter Hund. Es ist wirklich als hätten Rusty, Eos, Rose und Eze ihr Allerbestes gegeben und natürlich ist sie auch ein absolutes Kuscheltier ;-) (ich darf das sagen...)

 

Onix entstammt dem Pokémon-Wurf und ist lt. Flora…’das starke Pokémon, dass überall Steine machen kann’, war damals die Kleinste und bekam deshalb diesen Epos. Onix ist die Tochter von Rhapzody und Dusty und wog unter 190 g bei der Geburt. In den ersten Tagen haben wir sie zugefüttert. Gerade an diese Kinder verschenkt man sein Herz lebenslänglich. Heute mit 40 cm ist sie ein ganz großes Stück vom Glück in 2. LazertagenerationEs ist so ein Gefühl, was ich habe, wenns um sie geht. Ich bin froh, dass wir sie in der Familie behielten und sie sich sehr bemüht Steffens Hund zu sein ;-)

 

Choose it or lose it! Wir freuen uns, dass wir Onix ausgewählt und dennoch Schwesterchen Pixie in wenigen Metern Entfernung haben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright Lazerta Kennel 2010-2021